Breakdance


Breakdance
Break|dance 〈[brɛıkda:ns] od. amerikan. [-dæns] m.; -; unz.; Mus.〉 amerikan. Modetanz, bei dem akrobatische Bewegungen nach gleichbleibenden Rhythmen ausgeführt werden [engl.-amerikan.; zu break „(zer)brechen, Bruch, Unterbrechung“ + dance „Tanz“]

* * *

Break|dance ['breɪkdɑ:ns , amerik. Ausspr.: …dæns ], der; - [engl. break dancing]:
zu moderner Popmusik getanzte, rhythmisch-akrobatische Darbietung mit pantomimischen, an die maschinellen Bewegungsvorgänge von Robotern erinnernden Elementen.

* * *

Breakdance
 
[amerikanisch, 'breɪkdɑ:ns], in der zweiten Hälfte der Siebzigerjahre im Kontext der Hip-Hop genannten Straßenkultur im New Yorker Stadtteil Bronx unter der farbigen (afroamerikanischen, puertorikanischen, jamaikanischen, kubanischen, westafrikanischen) Jugend entstandene Tanzform; inzwischen auch Sammelbezeichnung für afroamerikanische Straßentänze. Vom Ursprung her handelte es sich bei diesen Straßentänzen um eine Art Wettkampfspiele, die an die Stelle der nicht selten blutigen Auseinandersetzungen zwischen rivalisierenden Jugendgangs in der Bronx traten und die Rivalitäten nun in Form einer sportlichen Tanzakrobatik austragen ließen. Den musikalischen Hintergrund dafür bildete zunächst die von mobilen Diskotheken gelieferte oder aus überdimensionierten Radiorekordern, »Gettoblasters«, abgespielte Discomusic der etwa gleichzeitig anlaufenden Discowelle. Da sich die instrumentalen Überleitungspassagen (Break) dieser Titel durch den hier dominanten Rhythmus am besten dafür eigneten, kam die Praxis auf, die Breaks verschiedener Titel zu einem neuen Stück Musik zusammenzumischen (Dancemix), was dieser Tanzform auch den Namen gab. Gekennzeichnet war sie durch individuelle Bewegungsabläufe von ausgesprochener Akrobatik, die oft unmittelbar am Boden ausgeführt wurden. Zusammen mit Rap und Electrofunk (Hip-Hop), die zur hauptsächlichen Begleitmusik wurden, verbreitete sich das Breakdancing in einer vereinfachten Form rasch in den internationalen Diskotheken, wo es sich in einer Synthese mit Jazz- und Discotanz, Pantomime und Akrobatik entwickelte, die überwiegend von männlichen Tänzern in Gruppen, innerhalb dieser aber solistisch, dargeboten wurde. Begleitet war das weltweit von förmlichen Breakdance-Wettbewerben. Electric Boogie, Flash Dance, Moon Walking und andere aus dem Zusammenhang der Hip-Hop-Kultur kommende Tanzstile sind dann darin integriert worden, sodass die in Europa bekannt gewordene Form des Breakdance genau genommen ein Tanzstil-Mischmasch ist, der die Elemente verschiedener afroamerikanischer Straßentänze miteinander kombiniert.

* * *

Break|dance ['breɪkdɑ:ns, amerik. Ausspr.: ...dæns], der; -[s] [engl. break dancing]: zu moderner Popmusik getanzte, rhythmisch-akrobatische Darbietung mit pantomimischen, an die maschinellen Bewegungsvorgänge von Robotern erinnernden Elementen.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Breakdance — Saltar a navegación, búsqueda Un B boy realizando un freeze en el MTV Street Festival de Tailandia El b boying (conocido como breakdance por la difusion de este en los medios con ese nombre) , es una danza urbana que forma parte de la cultura Hip …   Wikipedia Español

  • breakdance — {{/stl 13}}{{stl 7}}[wym. brejkdens] {{/stl 7}}{{stl 8}}rz. mnż I, D. breakdancece a, Mc. breakdancedansie a. ndm {{/stl 8}}{{stl 7}} bardzo dynamiczny, rytmiczny taniec dyskotekowy z figurami akrobatycznymi : {{/stl 7}}{{stl 10}}Mechaniczne,… …   Langenscheidt Polski wyjaśnień

  • breakdance — ● breakdance nom féminin (mot anglo américain) Style de danse au sol né dans les ghettos des États Unis, dans les années 1970, caractérisé par des mouvements acrobatiques, exécutés autour d un point de repère, parfois sur un accompagnement de… …   Encyclopédie Universelle

  • Breakdance — Ein Air Freeze auf dem MTV Street Festival, Thailand. Breakdance, Breaking, B Boying/B Girling ist eine ursprünglich auf der Straße getanzte Tanzform, die als Teil der Hip Hop Bewegung unter afro und puertoamerikanischen Jugendlichen in Manhattan …   Deutsch Wikipedia

  • Breakdance — Break dance Break dancer, New York Le (ou la) break dance, ou breakdance, ou break, ou B boying , bboy game, est un terme utilisé pour désigner un style de danse développé à New York dans les années 1970 caractérisé par son aspect acrobatique et… …   Wikipédia en Français

  • Breakdance — Articleissues refimprove=November 2007 citationstyle=November 2007Breakdance, breaking, b boying or b girling is a street dance style that evolved as part of the hip hop movement among African American and Puerto Rican youths in Manhattan and the …   Wikipedia

  • breakdance — {{#}}{{LM B05970}}{{〓}} {{[}}breakdance{{]}} {{■}}(ing.){{□}} {{《}}▍ s.m.{{》}} Baile brusco con contorsiones y ejercicios acrobáticos que imita los movimientos de un autómata: • El breakdance nació en las calles de Nueva York en la década del… …   Diccionario de uso del español actual con sinónimos y antónimos

  • Breakdance — El break dance, breakdance o break, es un espectacular baile callejero en el que se usan elementos de suelo parecidos a los de la gimnasia deportiva. Este baile, como manifestación cultural, está asociado al hip hop. A los practicantes de este… …   Enciclopedia Universal

  • breakdance — See break dancing. * * * …   Universalium

  • breakdance — 1. noun An instance of breakdancing. 2. verb To dance in this style …   Wiktionary